Mittwoch, 26. Februar 2014

Rezept für Käsekuchen-Muffins

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder Zeit für die große Kuchenschlacht von tastesheriff. Diesen Monat gibt es Käsekuchen. Mhhhh! Lecker!


Und hier ist mein Lieblingsrezept für Käsekuchenmuffins:



Zutaten:
100g Amarettini
100g zerlassene Butter
400g Frischkäse
500g Magerquark
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
1 Dose Mandarinen

Ofentemperatur 170°C




Schritt 1: Die Amarettini fein zerbröseln und mit der zerlassenen Butter vermengen. In eine gut gefettete Muffinform füllen und für ein paar Minuten in den Ofen stellen damit der Boden etwas härten kann.


Schritt 2: Frischkäse, Quark, Zucker, Vanillezucker und Eier cremig rühren und auf den Amarettini-Boden füllen.  

Schritt 3: Die Muffins ca. 25-30 Minuten backen und z.B. mit Mandarinen dekorieren.

Wünsche euch einen wundervollen Tag!
Eure Valerie 

Dienstag, 25. Februar 2014

Der Frühling ist da!


Hallo ihr Lieben,


seid ihr auch schon so in Frühlingsstimmung? Ich könnte jeden Tag an dem die Sonne scheint jubeln vor Glück. Endlich werden die Tage wieder länger und die ersten Schneeglöckchen und Krokusse strecken ihre Köpfchen heraus. Deshalb musste der Frühling auch in unsere Wohnung einziehen.   



In letzter Zeit gefällt es mir irgendwie besser nur einige ausgesuchte Blumen in der Vase zu haben, als üppige Blumensträuße.



Gestern habe ich zufällig gesehen, dass die 2flowergirls wieder zurück sind und witzigerweise ist die Blume des Februars die Anemone :) Da mach ich doch gleich auch mal mit.


Außerdem gibt es heute auch noch eine Buchempfehlung von mir. Ich muss es euch unbedingt zeigen, da es wirklich der absolute Hammer ist.


Zum Inhalt: Don ist ein hochintelligenter Genetiker auf der Suche nach einer Ehefrau. Das Problem ist jedoch, dass ihm menschliche Beziehungen sehr suspekt sind. Um trotzdem die ideale Frau für sich zu finden, aber auch nicht zu viel Zeit bei sinnlosen Dates zu verschwenden, entwickelt er einen 16-seitigen Fragebogen für sein "Ehefrauprojekt". Auf keinen Fall darf die perfekte Ehefrau rauchen, trinken, unpünktlich oder gar Veganerin sein. Doch dann kommt Rosie. Sie ist Barkeeperin und raucht. Also absolut ungeeignet für das Projekt. Als Don jedoch erfährt, dass Rosie auf der Suche nach ihrem leiblichen Vater ist, möchte er ihr gerne mit DNA-Analysen behilflich sein. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest, dass Gefühle ihre eigene Logik haben.

Es ist eine sehr schöne und wirklich witzige Liebesgeschichte. Bei meiner täglichen Pendelei haben die armen Leute in der Bahn sicher gedacht, dass ich etwas verrückt bin, aber manche Situationen waren einfach so komisch, dass ich mich nicht beherrschen konnte.
Dieses Buch hat mich verzaubert und gehört definitiv auf den Stapel meiner Lieblingsbücher. Sollte es einer von euch lesen oder gelesen haben würde ich mich sehr über eure Kommentare dazu freuen.

Wünsche euch schöne Sonnen- und Lesestunden!
Eure Valerie 

Der 365 Tage Quilt - Februar

Hallo ihr Lieben,

der Februar ist schon fast vorbei und deshalb ist es wieder Zeit euch meinen Zwischenstand des 365 Tage Quilts zu zeigen.



Heute ist Tag 56 und somit ist meine 4. Reihe komplett. In den nächsten Tagen muss ich etwas vorarbeiten, da ich am Wochenende in Hamburg sein werde. Da werde ich sicher ein paar tolle Stoffe ergattern können ;)




Jetzt noch schnell ab damit zum Creadienstag.

Wünsche euch einen fabelhaften Tag!
Eure Valerie 

Samstag, 22. Februar 2014

Notizbucheinband aus Filz

Hallo ihr Lieben,

als ich vor ein paar Tagen durch die Stadt gebummelt bin, habe ich in einer Buchhandlung so wahnsinnig schöne Notizbücher gesehen. Sie waren in Filz eingebunden und mit Stickereien und Applikationen verziert. Da kam mir die Idee so ein Büchlein selber zu machen und das ist das Ergebnis:



Ich bin mit dem Büchlein sehr zufrieden und es war wirklich ganz einfach. 
Folgende Dinge habe ich gebraucht:
  • Filz in der gewünschten Farbe
  • Schablone (entweder selber malen oder aus dem Internet)
  • Nähgarn in den passenden Farben
  • Notizbuch
  • Sprühkleber (meiner ist von UHU. Wichtig ist, dass er für die verwendeten Materialen geeignet ist.)

Da man den Einband sehr einfach und individuell gestalten kann, eignet sich das Notizbuch sehr gut als Geschenk. Von mir werden dieses Jahr sicher einige "ihr" persönliches Notizbuch bekommen.

Wünsche euch ein schönes Wochenende!
Eure Valerie 


Montag, 17. Februar 2014

Rezept für Brownies mit Frischkäse

Hallo ihr Lieben,

Yummi! Brownies!
Heute hab ich für euch ein richtig leckeres Rezept. Ok, ich gebe zu sie sind kleine Kalorienbomben :) aber sie sind einfach zu gut.



Zutaten für den Teig: 
350g Zartbitter-Schokolade
250g Butter
450g Zucker
5 Eier (Größe L)
200g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
1 TL Salz

Zutaten für den Belag:
350g Frischkäse
100g weiche Butter
130g Zucker
3 Eier (Größe L)





Backofen auf 160°C vorheizen.
Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad
oder der Mikrowelle schmelzen und etwas abkühlen lassen.





Zucker und Eier in einer Schüssel verrühren.








Die geschmolzene Schokolade unterrühren und danach
das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz
ebenfalls unterrühren.






Backpapier auf ein Backblech mit Rahmen
legen und den Rand einfetten. Etwa 2/3 des Teigs hineinfüllen.








Für den Belag Frischkäse, Butter,
Zucker und Eier cremig rühren und über den Schokoladenteig verteilen.









Das verbleibende Drittel des Schokoladenteigs mit einem Löffel
kuhfleckenartig verteilen und mit einer Gabel marmorieren.










Die Brownies 55-60 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Viel Spaß beim Backen!
Eure Valerie

Freitag, 14. Februar 2014

Nadelkissen

Hallo ihr Lieben,

wie ihr vermutlich wisst, mache ich beim 365 Tage Quilt mit, wodurch sich einige kleine Stoffschnipsel bei mir angesammelt haben. Zum Wegschmeißen sind sie zu schade... also, was tun? Herausgekommen ist ein Nadelkissen. Vielleicht werde ich bald ein Kissen in derselben Art machen. Es werden ja sicherlich noch einige Stoffreste dazukommen.



Wir brauchen:
  • Stoffreste
  • eine Schablone in eurer gewünschten Größe. Meine war 11,5cm x 11,5cm groß
  • Füllwatte



Und schon kann der Spaß beginnen.

Überlegt euch eine Anordnung der Schnipsel. Erlaubt ist alles was gefällt ;)


Legt zwei eurer gewählten Stoffe rechts auf rechts an die gewünschte Position und näht entlang der Kante des oberen Stoffs.


Nach dem Festnähen wird der überstehende Stoff abgeschnitten. 


   So macht ihr weiter bis eure Arbeit ausreichend groß für die Schablone ist. 


Schneidet euch mit Hilfe der Schablone eine Vorder- und Rückseite aus.


 Nun könnt ihr die beiden Seiten rechts auf rechts zusammennähen. Vergesst dabei nicht eine kleine Öffnung zu lassen. Nach dem Wenden könnt ihr mit dem Befüllen anfangen. Ich habe die Öffnung wieder mit der Nähmaschine zugenäht, ihr könnt das natürlich auch von Hand. Ich bin immer etwas zu faul dafür ;)

Fertig!


Was macht ihr mit euren Stoffresten? Habt ihr noch gute Ideen wie man die kleinen Schätzchen verarbeiten kann?

Eure Valerie 

Sonntag, 9. Februar 2014

Täschchen nähen - Schritt für Schritt Anleitung



Hallo ihr Lieben,

heute habe ich für euch eine Schritt für Schritt Anleitung für ein Schmink-Täschchen.
Es ist auch für Anfänger geeignet und geht ruck zuck. Keine Angst vor dem Reißverschluss, das ist gar nicht so schlimm ;)


Wir brauchen:  
  • eine Schablone mit den Maßen 20cm x 15cm. Für den Boden werden Ecken von 2cm x 2cm ausgeschnitten. Die Schablone für das Vlies ist rundherum 1cm kleiner.
  • Stoff für die Außenseiten und die Innenseiten.
  • Bügelvlies (ich hatte H250)
  • Nähgarn in der passenden Farbe
  • Reißverschluss
Und los geht es:














Nun muss nur noch gekrempelt werden und das Täschchen ist auch schon fertig.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nähen und hoffe diese Anleitung hilft euch.

Eure Valerie  

Sonntag, 2. Februar 2014

Schokoladen-Muffins

Hallo ihr Lieben,

heute gab es endlich mal wieder unsere Lieblings-Muffins. Die sind einfach der Hammer, so unfassbar schön schokoladig :) mhhhhhhh. Ich könnte mich reinsetzen.

Und so sehen sie aus:



Für die Schokoladen-Muffins braucht ihr:



3 Eier
125g Zucker
50g Mehl
150g Edelbitterschokolade (mind. 50% Kakao)
150g weiche Butter
1 TL Trockenhefe
optional: kleine "Überraschungen". Ich hatte weiße Ferreroküsschen, Caramel von Dove, MilkyWay und noch ein paar Stücke Lindtschokolade mit Kaffeegeschmack
Muffinförmchen
Ofen auf 200°C vorheizen



  1. Die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen.
  2. Währenddessen die Schokolade zusammen mit der Butter schmelzen. Ich mache das immer in der Mikrowelle. 
  3. Das Mehl und die Trockenhefe unter die Eier-Zuckermischung rühren. 
  4. Die geschmolzene Schokolade und Butter gut verrühren damit sie sich verbinden und unter den Teig heben. 
  5. Auf einem Muffinblech die Förmchen verteilen. Wenn ihr wollt, könnt ihr in jede Form eine kleine "Überraschung" hineinlegen.
  6. Nun wird der Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilt und bei 200°C 20 Minuten gebacken.


Zum Schluss könnt ihr die Muffins natürlich nach Herzenslust verzieren. Ich habe bei einigen weiße Schokoladenglasur und Kokosraspeln darauf getan. 

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!
Eure Valerie