Donnerstag, 25. Februar 2016

Partyrezept für die kleinen Gäste

Hallo meine Lieben,

juhuuu endlich bin ich mal wieder bei #ichbacksmir dabei! Ich freue mich sehr über das Thema und habe heute ein Partyrezept für die kleinen Gäste. Bei unserer letzten Party waren die Polentataler der Renner bei allen Zwergen und ich musste nochmal eine Ladung nachlegen ;)


Es ist super schnell gemacht und ihr braucht nur sehr wenig Zutaten:
240ml Milch 
240g Polenta
480ml Wasser 
1 TL Salz
etwas Öl
Milch mit Wasser und 1 TL Salz in einer Pfanne aufkochen. Polenta einrühren und solange weiter rühren bis die Polenta dick wird. 
Glatt steichen und mind. 15 Minuten abkühlen lassen. Danach aus der Pfanne nehmen und entweder in Rauten schneiden oder mit hübschen Förmchen ausstechen. 
Nun nur noch einmal kurz in der Pfanne mit etwas Öl goldbraun anbraten und schon sind sie fertig.

Dazu passen sehr gut Dips oder Sour Cream. 

Ich wünsche euch eine kracher Party und bis bald!
Eure Valerie

Donnerstag, 18. Februar 2016

Lachspuffer - ideal für kleine Kinderhände

Hallo meine Lieben,

meine Tochter ist mittlerweile 13 Monate alt und möchte nur noch wie die großen Essen. Brei ist nur was für Babys und gefüttert werden geht ja mal gar nicht ;).
Da sie jedoch noch nicht mit Besteck essen kann, probiere ich momentan alles in Talerform zuzubereiten damit sie es gut in die Hände nehmen kann.

Eins ihrer Lieblingsrezepte würde ich heute gerne mit euch teilen.




Rezept für Lachspuffer:

Ihr braucht für eine Kind- und Erwachsenenportion:
1 Möhre
250g Lachsfilet
2 EL Zitronensaft
50g Magerquark
4 EL Haferflocken
etwas Öl
Salz und Pfeffer










1. Möhre waschen und fein raspeln
2. Fischfilet klein schnetzeln und mit Zitronensaft beträufeln. 
3. Fisch mit  Möhre und Quark vermengen und Haferflocken unterrühren. 
4. Aus der Masse kleine Taler formen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 5-6 Minuten pro Seite braten. 




Die Puffer sind ruck zuck gemacht, schmecken wirklich köstlich und man muss sich keine Sorgen wegen Gräten machen.


Wenn ihr gerne öfter Rezepte für Kleinkinder hättet, lasst mir einen Kommentar da.

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!
Eure Valerie

Dienstag, 16. Februar 2016

Ikea Hack - Rast Kommode

Hallo meine Lieben,

oh Gott war ich lange nicht mehr hier! Das letzte Jahr war so turbulent, dass ich es einfach nicht geschafft habe zu Bloggen. Ich hätte es niemals für möglich gehalten wie schön aber auch anstrengend das erste Jahr mit Baby ist. Mein kleiner Wirbelwind hat mich die ganze Zeit auf Trapp gehalten und nebenbei sind wir auch noch umgezogen und ich habe mir meinen ganz großen Traum erfüllt und mich als Neugeborenen-, Baby- und Kinderfotografin selbstständig gemacht. Die Homepage könnt ihr hier finden wenn ihr Lust habt vorbei zu schauen ;).

Heute habe ich einen kleinen Ikea Hack für euch. Wir haben uns für unser neues Heim ein Boxspringbett geleistet und brauchten dazu die passenden Nachttische in der richtigen Höhe. Leider war das gar nicht so einfach wie ich dachte, denn entweder gefielen sie mir nicht oder waren unverhältnismäßig teuer. Nach langem Hin und Her habe ich mich entschieden die RAST Kommode in einer passenden Farbe zu beizen und ich muss sagen, ich bin wirklich sehr begeistert.







Hier eine kleine Anleitung wie ich vorgegangen bin:



Einkaufsliste:


  • Holzbeize (meine ist von Aqua Clou)
  • ein Schraubglas 
  • Pinsel ohne Metall
  • 180er Schleifpapier
  • Atemschutz 
  • Schwamm
  • Holzlack
  • Knäufe 
















1. Schritt: Kommode mit einem Schwamm wässern damit sich die Holzfasern aufstellen. Diese können nach dem Trocknen abgeschleift werden. Der Schritt ist wichtig, denn so kann die Beize am besten in das Holz eindringen und ihr bekommt ein schönes gleichmäßiges Ergebnis.
2. Schritt: Beize mit einem breiten Pinsel gleichmäßig und satt auftragen.
3. Schritt: Nach 1 - 2 Minuten überschüssige Beize mit einem Lappen abnehmen und in Richtung der Holzmaserung verstreichen.
4. Schritt: Um die Kommode vor Feuchtigkeit zu schützen habe ich sie, nachdem sie gut durchgetrocknet war, noch mit einem Holzlack lackiert.
5. Schritt: Schöne Griffe aussuchen und anbringen ;)

Das war es auch schon. Was haltet ihr vom Ergebnis?

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!
Eure Valerie


Verlinkt auf creadienstag